Kartoffelgratin Gemüse Rezept vegetarisch Fleisch Kalorien

Samstag, den 25. Mai 2019 um 09.10 Uhr

 

Kartoffelgratin Gemüse

Kartoffelgratin mit Gemüse
Ein Kartoffelgratin schmeckt hervorragend, wenn es mit frischem Saisongemüse kombiniert wird. Im Frühjahr ist es beispielsweise möglich, das Kartoffelgratin mit Spargel zu verfeinern, aber auch Frühlingszwiebeln und Karotten können als Ergänzung verwendet werden. Im Sommer wird das Kartoffelgratin mit Gemüse dann mit Tomaten serviert, im Herbst eignet sich Kürbis sehr gut, um gemeinsam mit Sahne und Kartoffeln ein schmackhaftes Gericht zu kreieren.

Der Fantasie sind bei diesem Rezept nahezu keine Grenzen gesetzt, denn Kartoffeln können grundsätzlich mit jedem Gemüse kombiniert werden.

Das Kartoffelgratin mit Gemüse hat dazu den weiteren Vorteil, dass es nur wenige Kalorien aufweist und auch für Vegetarier ein sehr schmackhaftes und gleichzeitig vollwertiges Essen darstellt. Mit etwas Käse überbacken kann das Kartoffelgratin mit Gemüse sowohl als Hauptmahlzeit wie auch als Beilage serviert werden.

Rezept Kartoffelgratin mit Gemüse
Die Zutaten für ein Gemüse Kartoffelgratin mit Brokkoli und Champignons für vier Personen:
- 1000 g mehlig kochende Kartoffeln
- 800 g Champignons
- 800 g Brokkoli
- 6 Knoblauchzehen
- 250 g geriebenen Käse (Emmentaler, Gouda)
- 200 ml Milch
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer, Muskat

Rezept Kartoffelgratin mit Gemüse: Die Zubereitung
Für das Kartoffelgratin mit Gemüse werden zuerst die Champignons in Scheiben geschnitten. Diese können nun in etwas Olivenöl in einer Pfanne leicht angebraten werden. Die Knoblauchzehe wird fein gehackt und ebenfalls unter die bereits angebratenen Champignons gemischt. Das Ganze sollte nun bereits mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.

Im Anschluss müssen nun die Kartoffeln gewaschen und geputzt werden. Damit die Kartoffeln nicht mehr roh sind, sollten sie nun in etwas Salzwasser ca. zehn Minuten gegart werden, bis sie etwa mittelweich sind. Nach etwa fünf Minuten Garzeit nun die geteilten Brokkoli-Röschen zugeben, damit auch diese leicht angekocht werden können. So kann die Garzeit im Backofen später reduziert werden, Kartoffeln und Brokkoli sind aber bereits gut durch.

In einem Messbecher oder einer kleinen Schüssel kann nun die Sauce für das Rezept vorbereitet werden. Für das Kartoffelgratin mit Gemüse werden nun die Sahne, der Käse und die Milch verrührt. Auch zwei gepresste Knoblauchzehen werden unter die Sauce gerührt, um ihr einen besonderen Geschmack zu verleihen. Wer den starken Knoblauchgeschmack nicht mag, kann auch nur eine Knoblauchzehe unterrühren. Im Anschluss noch mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Sind die Kartoffeln mittelweich, können sie abgeschüttet werden. Nun werden die Kartoffeln in feine Scheiben geschnitten und zusammen mit dem Brokkoli und den Champignons in eine gut gefettete Auflaufform gegeben. Sind alle Zutaten in die Auflaufform geschichtet, kann nun die Sauce übergegossen und mit den Zutaten vermengt werden. Wichtig ist, dass die Zutaten komplett mit der Sauce bedeckt sind, so dass sowohl die Kartoffeln wie auch der Brokkoli für das Rezept fertig garen können. Sollte die Sauce nicht ausreichen, kann auch noch etwas Milch zugegeben werden.

Im vorgeheizten Backofen wird nun alles goldgelb überbacken. Hierzu sollte der Backofen auf 190 Grad vorgeheizt werden. Sind die Kartoffeln weich und ist alles knusprig gebacken, kann das Kartoffelgratin frisch serviert werden.


Kartoffelgratin Gemüse
Kartoffelgratin mit Gemüse