Kartoffelgratin Schinken Rezept Käse Lauch Kalorien

Dienstag, den 19. November 2019 um 22.19 Uhr

 

Kartoffelgratin Schinken

Kartoffelgratin mit Schinken
Ein sehr einfaches und für den Alltag taugliches Rezept ist das Kartoffelgratin mit Schinken. Es bietet eine gute Mischung aus Kartoffeln, Schinken und Emmentaler und bietet damit ein unverwechselbares Geschmackserlebnis.

Die einfache Zubereitung ermöglicht es, dass das Kartoffelgratin nicht nur am Wochenende, sondern auch Wochentags auf den Tisch kommen kann.

Mit frischen Zutaten schmeckt das Kartoffelgratin mit Schinken sowohl am Abend wie auch am Mittag und ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt.

Rezept Kartoffelgratin mit Schinken
Für 4 Personen benötigt man für dieses Rezept:
- 800g festkochende Kartoffeln
- 1 Zwiebel
- 3-4 Möhren
- 2 EL Mehl
- 150 ml Milch
- 150 ml Gemüsebrühe
- 100 g Kochschinken
- 200 g Gratinkäse
- Öl zum Braten
- Muskatnuss, Petersilie, Dill
- Salz und Pfeffer

Rezept Kartoffelgratin mit Schinken: Die Zubereitung
Um das Kartoffelgratin mit Schinken zubereiten zu können, sollten zuerst die Kartoffeln geschält und gekocht werden. Hierfür wird ein Topf mit leicht gesalzenem Wasser benötigt, der zur Hälfte mit Wasser gefüllt wird. Die Kartoffeln sollten in diesem Topf etwa 45 Minuten garen.

Die Zeit, in der die Kartoffeln kochen, kann nun genutzt werden, um die Zwiebeln zu schälen und in kleine Würfel zu schneiden. Auch die Karotten, die für dieses Rezept benötigt werden, können nun geschält werden. Nach dem Abschneiden der Enden werden nun auch die Karotten in kleine Würfel geschnitten. Letztlich muss nun auch der Schinken in kleine Würfel geschnitten werden.

In einer Pfanne wird nun das Öl erhitzt, um hierin sowohl die Zwiebeln wie auch die Karotten anzudünsten. Anschließend wird auch der Schinken in die Pfanne gegeben, um dort ebenfalls leicht anzubraten. Jetzt wird das Mehl über die Zwiebel-Karotten-Mischung gegeben und gut verrührt. Mit der Milch und der Gemüsebrühe wird das ganze Rezept nun abgelöscht, um es anschließend weiter köcheln zu lassen. Ist die Sauce für das Kartoffelgratin mit Schinken nun eingedickt, können noch die Kräuter hinzugegeben werden. Die Petersilie und der Dill können je nach Geschmack zugegeben und gut verrührt werden. Anschließend kann die Mischung nun noch mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt werden.

Ist die Sauce für das Rezept fertig, sollte der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt werden. Die für das Kartoffelgratin mit Schinken gewünschte Backform nun noch mit Butter einfetten. Die in dicke Scheiben geschnittenen Kartoffeln werden nun in die Backform geschichtet. Zwischen die einzelnen Kartoffel-Schichten wird die Gratin-Sauce gegeben. Zum Schluss kommt noch eine Schicht Sauce, die dann mit dem Gratinkäse bestreut wird.

Die Auflaufform kann nun in den Backofen geschoben und noch etwa 20 Minuten gegart werden. Ist der Käse goldbraun, ist das Gratin fertig. Dazu schmeckt ein Glas kühler halbtrockener Weißwein sowie ein frischer Salat.


Kartoffelgratin Schinken
Kartoffelgratin mit Schinken