Kartoffelgratin mit Sahne Rezept Käse Ei Milch Kalorien

Samstag, den 25. Mai 2019 um 09.32 Uhr

 

Kartoffelgratin mit Sahne

Kartoffelgratin mit Sahne
Das Kartoffelgratin mit Sahne ist das wohl am häufigsten genutzte Rezept, wenn Kartoffelgratin zubereitet wird. Die Sahne gibt dem Gratin einen ganz besonderen Geschmack und kann je nach Wunsch mit Gewürzen und/oder Gemüsebrühe zusätzlich verfeinert werden.

Damit das Kartoffelgratin nicht zu trocken, aber auch nicht zu flüssig wird, sollte beim Kartoffelgratin mit Sahne ein optimales Verhältnis von Kartoffeln und Sahne eingehalten werden.

Ideal ist ein Verhältnis von zwei Dritteln Kartoffeln und einem Drittel Sahne.

Rezept Kartoffelgratin mit Sahne
Die Zutaten für vier Personen
- 1 flache Auflaufform mit großer Oberfläche
- Etwas Fett zum Einfetten der Form
- 800 g Kartoffeln
- 250 ml Schlagsahne
- 150-250 g mittelalter Gouda
- Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Rezept Kartoffelgratin mit Sahne: Zubereitung
Die Zubereitung vom Kartoffelgratin mit Sahne wird etwa 45 Minuten in Anspruch nehmen. Damit ist das Rezept relativ schnell vorbereitet und kann sowohl als Beilage wie auch als Hauptgericht genutzt werden. Wird das Kartoffelgratin als Beilage serviert, können ein saftiges Steak oder eine Putenbrust sowie ein frischer Salat als Ergänzung werden.

Bereits zu Beginn der Zubereitung kann der Backofen auf 175 Grad vorgeheizt werden. Sofern der Käse nicht bereits gerieben gekauft wurde, sollte er nun gerieben und beiseite gestellt werden.
Die Kartoffeln werden nun gewaschen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Alternativ ist es auch möglich, eine Reibe zu nutzen und die Kartoffeln damit in dünne Scheiben zu hobeln. Die Kartoffelscheiben können nun je nach vorhandener Zeit Lage für Lage in die gut eingefettete Auflaufform geschichtet oder einfach hierin verteilt werden.

Nachdem die Kartoffeln in die Auflaufform geschichtet wurden, können sie nun mit Muskat, Salz und Pfeffer gewürzt werden. Sollten beim Schichten noch Kartoffeln übrig sein, können diese nach dem Würzen auf die bereits vorhandenen Kartoffeln gegeben werden. Auch 1/3 des Käses kann nun bereits über die Kartoffeln gestreut und mit der Sahne übergossen werden. Nachdem alle Kartoffeln in der Auflaufform verteilt und mit Sahne übergossen wurden, kann nun der restliche Käse auf der Masse verteilt werden. Der Käse bildet damit die Deckschicht.

Das Kartoffelgratin mit Sahne wird nun für etwa 30-45 Minuten in den Backofen geschoben. Die exakte Garzeit ist abhängig vom Herd, weshalb lediglich ein Zeitrahmen vorgegeben wird. Ist der Käse gut gebräunt, ist das Rezept fertig und kann aus dem Backofen genommen werden. Das Kartoffelgratin mit Sahne schmeckt besonders gut, wenn es frisch serviert ist.


Kartoffelgratin mit Sahne
Kartoffelgratin mit Sahne